Wie kann man Hagelschaden reparieren und vorbeugen?

In den letzten Jahren wird das Wetter bei uns immer extremer. Dabei nehmen auch die schweren Gewitter zu, welche in Extremfällen bis zu golfballgroße Hagelkörner mit sich bringen.  Diese Stürme führen jährlich zu Millionen Schäden in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Auswirkungen von Hagel auf ihr Auto

Die Schäden, welche Hagel an ihrem Fahrzeug anrichten kann, fallen sehr unterschiedlich. Dabei spielen folgende Faktoren bei Hagelschäden eine Rolle:

  • Umfang und Gewicht des Hagelkorns
  • Aufprallgeschwindigkeit, Aufprallrichtung und Aufprallort an der Autokarosserie
  • Beschaffenheit der Karosserie

Hagelschaden reparieren

Hat der Hagel an ihrem Auto Schaden verursacht, gibt es mehrere Möglichkeiten den Hagelschaden zu reparieren Die bis vor wenigen Jahren herkömmliche Art ist die Reparatur durch Lackieren. Dabei  kommt es allerdings zu einem Wertverlust am Fahrzeug. Weiterhin sind die Kosten für die Reparatur des Hagelschadens deutlich höher als bei der neueren Methode dem sog. „Ausbeulen ohne Lackieren“ durch einen Beulendoktor.

Das neue „Ausbeulen ohne Lackieren“ kommt ursprünglich aus der Automobilindustrie und wurde dort  bis zur Marktreife weiterentwickelt. Der Beulendoktor drückt, hämmert oder zieht die Hagelbeule aus der Karosserie. Diese Art der Hagelschadenreparatur ist deutlich günstiger da weniger Arbeitsschritte notwendig sind.  Ihr Fahrzeug  ist schnell repariert und verliert nicht an Wert, da der Originallack erhalten bleibt. Desweiteren kommen bei dieser Methode keine Chemikalien zum Einsatz, wodurch ganz nebenbei auch unsere Umwelt geschont wird.

Hagelschaden reparieren lassen ja oder nein?

Wenn das eigene Auto übersäht ist von Hageleinschlägen und wir als Hageltechniker unsere Kostenschätzung abgeben, kommen schnell 1000€ und mehr zusammen. Wenn ihr Auto mindestens eine Teilkaskoversicherung oder sogar eine Vollkaskoversicherung hat, übernimmt diese i.d.R. die Kosten für die Reparatur des Hagelschaden. Ab und zu überlegen Kunden, ob Sie dass Geld von der Versicherung nicht einfach behalten und den Hagelschaden nicht reparieren lassen. Davon raten wir ab! Bei einen Hagelschaden wird der Schaden durch einen Gutachter immer geschätzt. Dieser zählt nicht jeden einzelnen Hageleinschlag, sondern schätzt diese nur! Dadurch kann es nämlich passierer, dass der reale Schaden deutlich höher ist, als der geschätzte Schaden. Beulendoktoren rechnen die Hagelschadenreparatur nämlich nach Anzahl und Größe der Dellen ab. Desweiteren tritt durch die Hagelschadenreparatur bei einen Hagelschadentechniker, entgegen der Meinung vieler Laien, am Auto keine Werminderung ein, da der Originalzustand erhalten bleibt. Der Hagelschaden muss bei einen Weiterverkauf des PKWs auch nicht angegeben werden. Ein weiterer Grund für die Reparatur ist die Tatsache, dass das Auto erneut verhagelt werden könnte. Dann hat der Fahrzeughalter bereits einen Vorschaden und bekäme dann weniger Geld für den neuen Hagelschaden. Das letzte Argument für die Beseitigung der Hagelschaden ist ein evtl Weiterverkauf. Denn das Auge kauft bekanntlich mit und wer kauft schon ein Auto mit vielen hässlichen Dellen. Da müsste der Fahrzeugbesitzer schon große Abstriche beim Preis machen, um das Fahrzeug verkaufen zu können.

Zum Abschluss noch einmal alle Gründe dafür einen Hageschaden reparieren zu lassen:

  • Gutachter-Schätzung oft niedriger als realer Schaden => Versicherung zahlt bei Regulierung realen Schaden
  • keine Wertminderung des Auto
  • bei erneuten Hagelschaden ist bereits Vorschaden vorhanden => weniger Geld
  • besserer Wiederverkaufspreis des Autos

Hagelschaden vorbeugen

Da Unwetter mit Hagel nicht immer vorhersehbar sind,  gibt es kein Patentrezept zur Vorbeugung  von Hagelschaden. Man kann schnell auch unterwegs von einem Hagelschauer überrascht werden, weshalb ratsam ist,   den Wetterbericht im Auge behalten - über Radio oder Smart-Phone mit einer Wetter-App o. ä.. Somit kann man sich ggf. schnell einen sicheren Unterstand suchen. Für Unterwegs können dies Parkhäuser, Tankstellen oder Brücken sein.

Für den Parkplatz zuhause gibt es leider nur eine Lösung, diese heißt Car-Port, Garage oder Parkhaus. Planen oder ähnliches bieten i.d.R. keinen wirksamen Schutz gegen starken Hagel

 

Zu guter Letzt noch ein paar allgemeine Informationen zur Entstehung von Hagel.